Umgebung

Die Umgebung von Timmel hält zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele für Sie bereit. Unsere Ferienhäuser, direkt am Binnensee gelegen, stellen ideale Ausgangspunkte für Ihre Ausflüge in die Region dar.

Aurich

Die Stadt Aurich ist nur ca. 15 km von unseren Unterkünften entfernt. Wer sich gerne über die Stadtgeschichte informieren möchte, kann zum Beispiel an einer Stadtführung teilnehmen.
Der Carolinenhof lässt Shopping-Herzen höher schlagen und nach einem erfolgreichen Tag in diesem Einkaufs- und Freizeitzentrum bietet sich ein Besuch der Bowlingbahn oder des Kinos an.

In den Sommermonaten finden in Aurich zahlreiche Open-Air-Festivals statt. Das alljährlich im August stattfindende und beliebte Stadtfest verwandelt die gesamte Fußgängerzone in ein Fest mit zahlreichen musikalischen Darbietungen und Kinderflohmarkt.Auch das Wein- und Gourmetfest lädt zum Verweilen ein.

Weitere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in Aurich sind zum Beispiel der Besuch der Kraxelmaxel-Kletterwand, der Badesee in Tannenhausen und die Skatehalle (die größte in Deutschland). Kulturinteressierte können sich im historischen Museum über die Stadt informieren. Für Kinder besonders interessant ist das Auricher Mach-Mit-Museum.

Die Stadt Emden erleben

Emden liegt ca. 25 Minuten von unseren Ferienunterkünften entfernt und ist in jedem Fall einen Besuch wert. Zahlreiche Fahrradwege, Spazierwege und sehenswerte Plätze werden Sie hier begeistern. Die Seehafenstadt bietet seinen Besuchern zahlreiche Eindrücke, beobachten Sie große Schiffe und fahren Sie mit der Fähre nach Borkum. Auch eine Schifffahrt in die holländische Stadt Delfzijl ist sehr beliebt.

Die Inseln Borkum, Juist und Norderney

Borkum ist die größte der sieben bewohnten Inseln in Ostfriesland. Das angrenzende Watt gehört zum Nidersächsischen Wattenmeer, hier erwartet Sie ein großes Freizeitangebot. Entspannen Sie sich an gut bewachten Badestränden und genießen Sie die Nordseesonne. Zahlreiche Sportangebote wie Surfen, Segeln, Nordic- und Beachwalking aber auch das Radfahren runden das Angebot ab.

Die Insel Juist liegt zwischen Norderney und Borkum und lockt mit seinen großem Kulturangebot. Das Küstenmuseum befindet sich im Ortsteil Loog, hier erhalten Sie zahlreiche Informationen über die Insel- und Bädergeschichte aber auch über die Siedlungsgeschichte im Küstenraum. Das Kutschenmuseum informiert Sie über das Thema Pferd und Pferdekutschen. Sehenswert ist das Wahrzeichen von Juist, der 1927/1928 erbaute Wasserturm. Im Musikpavillon können Sie mehrmals die Woche das Kurorchester sowie verschiedene Musikgruppen und Chöre anschauen.

Auch sehenswert ist die Insel Norderney mit seinem Kap, dem Seezeichen der Insel. Der große Norderneyer Leuchtturm, der von 1872 bis 1874 erbaut wurde, ist heute das einzigst aktive Seefeuer auf der Insel. Ein weiteres, aber kleineres, Leuchtfeuer steht seit 1980 in der Hafeneinfahrt.

 Wilhelmshaven

Beliebt ist auch die Hafenstadt Wilhelmshaven, die mit dem Auto in einer Stunde zu erreichen ist. Die Stadt am Jadebusen bietet zahlreiche Ausstellungen und Museen. Besuchen Sie zum Beispiel die Deichbrücke, sie feierte ihr 100 jähriges Jubliäum im Jahre 2008. Sehenswert ist auch das Adalbertdenkmal. Es steht gegenüber des Friedrich-Wilhelm-Platzes und erinnert an die Gründung Wilhelmhavens. Einen besonderen Reiz versprüht die Kaiser-Wilhelm-Brücke. Mit Blick auf den Hafen und den Jadebusen ist sie das bekannte Warzeichen der Stadt.

Wahrzeichen von Wilhelmshaven
Die Kaiser-Wilhelm-Brücke in Wilhelmshaven
Bild zeigt Leuchtturm am Jadebusen
Der Leuchtturm von Wilhelmshaven
Leerer Evenburg
Besichtigen Sie die Evenburg in Leer
Emdener Hafen
Der Hafen von Emden

Die Stadt Leer entdecken

In kürzester Zeit erreichen Sie die Stadt Leer mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten. Zum einen zeichnet sich die Stadt durch seine drei ortsansässigen Burgen aus:

  • die Evenburg
    Alte Wasserburg aus dem 19. Jh.
  • die Haneburg
  • die Philippsburg

Ein Besuch der Burgen ist auf jeden Fall empfehlenswert und interessant!
Das Teemuseum, das Bökemuseum, der Museumshafen sowie das Traditionsschiff "Prinz Heinrich" runden das Kulturangebot der Stadt ab.

Versuchen Sie sich hier in der typisch ostfriesischen Sportart, dem "Boßeln". Das Bowlingcenter "Planet Bowl" sorgt für eine Menge Spaß für die ganze Familie. Auch sehr beliebt ist eine Hafenrundfahrt, das Grachtenboot "Koralle" fährt hier im Stundentakt.

Sielort Greetsiel

Betrachten Sie alte Fischerhäuser und besuchen Sie den malerischen Fischerhafen, an dem noch 27 Krabbenkutter liegen. Der Ort zählt damit zu den größeren deutschen Kutterhäfen. Alljährlich findet hier die Greetsieler Woche statt, eine Kunstausstellung der Bereiche Malerei, Goldschmiede, Bildhauerei und Keramik. Viele Bauwerke, wie zum Beispiel die Backstein-Saalkriche oder das Steinhaus, sind einen Besuch wert. Bekannt sind hier vor allem die Zwillingsmühlen, die im Jahre 1856 und 1796 erbaut wurden.

DatenschutzPartner